Man soll sich ja bekanntlich nicht selbst loben, aber: Der Kuchen ist genial. Also, wirklich. Ungelogen, ohne zu übertreiben und eben echt richtig extrem wahr. Eine cremige Sahneschicht, zwei wunderbar saftige Teighälften und die feinen Mohnsamen im Inneren – Genuss pur!! Der Meinung bin übrigens nicht nur ich, sondern auch Familie und Freunde, denen ich dieses kleine Stück Himmel schon dreimal vorgesetzt habe: Heißt also, dass ihr meinen Worten durchaus trauen könnt, weil das alles erfahrene und meistens überaus kritische Kuchentester sind.

Ziemlich genial schmeckt er auch, wenn ihr die zweite Mohnschicht durch eine aus Schokolade ersetzt und für obenauf noch eine Baileys Caramel Zartbitter Ganache macht. Allerdings kann das durchaus damit enden, dass ihr dann um 1 Uhr nachts im Keller von Freunden sitzt, I just died in your arms tonight in Maximallautstärke hört und ein Stück nach dem anderen esst. Soll schon mal vorkommen, ne?

Demnächst wird mal eine Variante ohne Eier und Sahne ausprobiert! Auf Instagram habe ich schon ein bisschen angedeutet, dass ich mich im Januar für einen Monat mal komplett vegan ernähren möchte. Diese Art der Ernährung tut mir gut, der Umwelt, den Tieren und macht mir im Moment einfach Spaß. Vielleicht mache ich auch danach weiter damit, wir werden sehen!

white poppy seed cake

This white poppy seed cake is perfection and the best thing I ever made. And no, I’m not kidding you, I’m not lying and I’m not exaggerating! A rich and thick spread of cream, two oozing and moist layers of white cake and poppy seeds inside – it’s a pleasure! You can also vary this cake and add one chocolate layer and a boozy bittersweet Baileys Caramel ganache. Perfect for evenings with friends, I promise! Eating cake all night until nothing is left you will be catapulted into pure food heaven!

white poppy seed cake

Weiße Mohntorte
eine herrlich fluffige und leichte Mohntorte mit Sahnefüllung!
Write a review
Print
Teig
  1. 125g Margarine
  2. 2 Eier
  3. 80g Zucker
  4. ½ Pck Vanillinzucker
  5. 250g Mehl
  6. ½ Pck Backpulver
  7. 150g Joghurt
  8. 2 EL Mohn
Füllung
  1. 200g Sahne
  2. 2 Pck Sahnesteif
  3. ½ Pck Vanillinzucker
Instructions
  1. Teig: Den Ofen auf 180° vorheizen und eine 16cm Springform einfetten.
  2. Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren, dann die Eier hinzufügen.
  3. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Joghurt unter den Teig heben. Zum Schluss noch den Mohn unterrühren.
  4. Den Teig in die Springform füllen und im Ofen backen.
  5. Füllung: Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen.
  6. Den vollständig abgekühlten Kuchen in zwei Hälften schneiden und eine mit der Sahnecreme bestreichen. Die zweite Hälfte obenauf setzen und den Kuchen für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
cakes & colors http://www.cakesandcolors.de/

White oppy seed cake
a fluffy and light poppy seed cake with cream filling
Write a review
Print
batter
  1. 125g margarine
  2. 2 eggs
  3. 80g sugar
  4. ½ pckg vanilla sugar
  5. 250g flour
  6. ½ pckg baking powder
  7. 150g yoghurt
  8. 2 tbsp poppy seeds
filling
  1. 200g whipping cream
  2. 2 pckg whipping cream stiffener
  3. ½ pckg vanilla sugar
Instructions
  1. Preheat oven (180°C) and grease a 16cm baking form.
  2. Combine flour and baking powder. Mix margarine, sugar, vanilla sugar and eggs.
  3. Alternatingly stir in yoghurt and the flour mixture, then add poppy seeds.
  4. Fill the batter in your baking form and put it in the oven.
  5. For the filling beat cream, whipping cream stiffener and vanilla sugar until stiff.
  6. When the cake has cooled down completely cut it in half and cover one base with the cream mixture.
  7. Top it with the other half and put the cake in your fridge for at least several hours or overnight.
cakes & colors http://www.cakesandcolors.de/
white poppy seed cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 thoughts on “White poppy seed cake

  1. Oh der Kuchen sieht ja köstlich aus! Ich liebe ja Mohn und der sieht trotz Sahne echt lustig leicht aus.
    Und ja der Post wurde mir auch angezeigt ;)

    Musst dann zur Physiotherapie? Und darfst schon locker Fahrradfahren oder wie ist das grad bei dir?
    Ach schee :) Yoga entspannt ja auch unheimlich – also auch ohne dem ganzen Mentalen oder? :D
    Ich war mal im einem Pilates-Fortgeschrittenen-Schnupperkurs (nicht gut! :D) und hab gemerkt, das ist mir zu viel so in dich gehen usw. Okay, vielleicht wars auch ein Fehler beim Fortgeschrittenen Kurs zu Schnuppern, aber es hat mich irgendwie abgeschreckt :D
    <3

    Posted on 08/01/2016 at 18:24
  2. Dass der Kuchen genial ist, glaub ich dir sofort – das sieht wirklich super, super lecker aus! :)

    Und ja, natürlich versuche ich euch auf meinem Blog auf meiner Reise mitzunehmen und so viel wie möglich zu zeigen. Ich hoffe, dass es auch bei mir die Zeit meines Lebens wird, freue mich auf jeden Fall schon riesig :) Bei meinem Studium bin ich mir immer noch nicht 100% sicher, aber zur Zeit ist Kommuniktationswissenschaft mit Politik im Nebenfach in München meine erste Wahl. Wie geht es dir denn eigentlich mit deinem Studium? :)
    Ganz liebe Grüße!

    Posted on 09/01/2016 at 11:04
  3. Der sieht richtig klasse aus. Danke für das Rezept. Und: tolles neues Design. Gefällt mir sehr.

    Frohes Neues!

    Nerique

    Posted on 09/01/2016 at 18:06
  4. Wow der sieht echt mega aus :)
    Ein super Rezept, hab ich mir sofort ausgedruckt unde s wird probiert :)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    Posted on 09/01/2016 at 18:17
  5. Oh, das sieht wirklich lecker aus! Schade, dass ich Zucker nicht so mag…
    Alles Liebe, Salo

    Posted on 09/01/2016 at 18:26
  6. Haha geil US5 :D Die mochte ich auch mal, aber mein absolutes Highlight waren die No Angels :D
    Da hat jeder glaube ich so paar Bands, wo man sich für schämt (also für No Angels schäme ich mich eigentlich nicht^^). Aber ganz früher stand ich auf Aaron Carter :D Aiaiai. Aber ist auch wichtig, dass man sich durch alle Musikrichtungen durchwurstelt und dann seinen persönlichen Stil findet.

    Oh man die Ärzte heutzutage… Gut, die haben ja auch einen finanziellen Druck, aber man sollte sich einfach mehr Zeit nehmen und wenn man nicht weiter weiß, dann dich überweisen aber viele tun es dann einfach ab.
    <3

    Posted on 10/01/2016 at 18:52
  7. Ich finde bei dem leckeren Ergebnis darfst du dich selbst loben . Die sieht wirklich klasse aus und da bekomme ich direkt Hunger <3. Habe bisher zwar nur sehr selten Mohn gegessen, aber kann mir vorstellen, dass es mir da auch richtig gut schmeckt.

    Danek auch für dein liebes Kommentar.
    Awww Dankeschön für die lieben Worte <3. die wird es definitiv weiterhin geben und auch den Serientalk behalte ich bei, der sorgt nämlich dafür das ich auch viel besesr infomriert bin xD. War bei mir vorher auch nicht so, aber so eine Reihe bereichert einen einfach auch privat.

    Posted on 11/01/2016 at 13:38
  8. Sieht sehr lecker aus. Und da ich vor langer, langer Zeit ein ansehnlichen Kuchen gebacken habe, weiß ich wie lecker er schmeckt, daher empfehle ich jedem, der dieses Rezept jetzt liest, den Kuchen selber zu backen.

    Posted on 13/01/2016 at 20:07
  9. Wie lange backt der Kuchen denn bei dir?

    Posted on 11/02/2016 at 06:45
    1. Hm, das kann ich dir leider gar nicht so genau sagen. Ich hab ihn damals bei meiner Oma gebacken, sie hat einen ziemlichen alten Ofen und da war er knapp 50 Minuten drin. Bei mir daheim hätte er wahrscheinlich nur 40 gebraucht. Kommt ganz auf den Ofen an, schau einfach, dass er außen nicht zu dunkel wird und innen durch ist! :)

      Posted on 11/02/2016 at 10:04