Meine liebsten Buchzitate #1

Inzwischen dürfte klargeworden sein, dass ich Bücher sehr sehr gerne habe – geht dem Großteil von euch sicherlich genauso! Neben starken Protagonisten, einer spannenden Story und ja, auch gut geschriebenen Liebesgeschichten, liebe ich tolle Buchzitate heiß und innig. Seit einiger Zeit führe ich fleißig eine Liste mit meinen allerliebsten, die inzwischen auf bedenkliche dreiundfünfzig Word-Seiten angewachsen ist. Tja, was soll ich sagen – was muss das muss! Heute fange ich deswegen eine neue Serie an, die es in so ähnlicher Form auch früher schon einmal auf dem Blog gab! Vielleicht kennt ihr ja die ein oder andere Textpassage und kriegt dabei genauso großes Herzflattern wie ich!

“I think sometimes we are reckless with our hearts the way we are with our lives. When we give them away, we give every piece. And if we do not get what we so desperately need, how do we live?”
– City of Heavenly Fire –

She’d laughed, and if he could have bottled the sound and gotten drunk on it every night, he would have.
It terrified him.
– Six of Crows –

“I am proud of you, Allison Sekemoto,” he whispered as he drew back. “Whatever you decide, whatever path you choose to take, I hope that you will remain the same girl I met that night in the rain. The one decision for which I have no regrets.”
– The Forever Song –

Meine liebsten Buchzitate #1

„Eines Tages“, sagte sie, „fange ich Träume ein wie Schmetterlinge.“
„Und dann?“, fragte er.
„Lege ich sie zwischen die Seiten dicker Bücher und presse sie zu Worten.“
„Was wenn jemand immer nur von dir träumt?“
„Dann sind wir beide vielleicht schon Worte in einem Buch. Zwei Namen zwischen all den anderen.“
– Arkadien erwacht –

“I’m not going to die,“ she said. „Not till I’ve seen it.“
„Seen what?“
Her smile widened. „Everything.“
– A Darker Shade of Magic –

“And come back,” added Rhy.
Kell paused. “Don’t worry,” he said. “I will. Once I’ve seen it.”
“Seen what?” asked Rhy.
Kell smiled. “Everything.”
– A Conjuring of Light –

Crow walked toward her, arms outstretched like a man in a dream, which he was, in a way.
Sometimes a dream is enough.
– The Crimson Crown –

Kennt ihr ein paar der Zitate? Und was sind eure liebsten?

Meine liebsten Buchzitate #1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 thoughts on “Meine liebsten Buchzitate #1

  1. Meine Güte, auf das A Conjuring of Light-Zitat war ich nicht vorbereitet. Musste mir gerade die Tränen verkneifen. :D

    Es gibt nichts Besseres als schöne Zitate <3 Und 53 Seiten, wie cool! :D Ich muss das auch mal ordentlich anfangen!

    Posted on 20/03/2017 at 18:01
  2. So eine Liste führe ich ja für Serienzitate, da gibt es auch so unglaublich schöne. Wobei mir in Sachen Büchern natürlich einige zu Harry Potter einfallen würden, die sind bei mir am meisten hängen geblieben. Übrigens mag ich Zitate auf Englisch viel lieber als auf Deutsch, finde die Sprache einfach wesentlich schöner xD.

    Von deinen Zitaten gefällt mir vor allem das erste und das dritte.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Für mich definitiv auch, bin da ja ein großer Fan von The Crown und Daredevil und werde mir ja auch demnächst Tote Mädchen Lügen nicht anschauen. Stranger Things und Sense 8 ich bin noch immer nicht dazu gekommen, muss das wirklich mal ändern. The Expanse ist aber von Syfy, wird nur als Netflix Original angeboten, weil sie die deutschlandweiten Erstausstrahlungssrechte haben ;). Aber die steht auch noch auf meiner Watchliste, weil ich bisher ziemlich viel gutes gehört habe und ich das Genre ja mag. Wurde kürzlich übrigens auch für eine dritte Staffel verlängert.

    Also ich habe gestern die ersten drei Folgen geschaut und finde sie echt nicht schlecht. Mir hat sie gefallen und sobald man drinnen ist, ist sie auch sehr spannend.

    Posted on 20/03/2017 at 18:03
  3. Ahhh, so ein toller Beitrag! Ich möchte auch schon seit Ewigkeiten einen ähnlichen Post schreiben, aber bisher bin ich nicht dazu gekommen. :D

    Posted on 20/03/2017 at 22:15
  4. Ich sollte mal wieder weniger Thriller lesen. Denn irgendwie habe ich schon lange kein Buch mehr gelesen, aus dem ich mir ein so schönes Zitat gemerkt hätte…

    Posted on 21/03/2017 at 11:04
  5. Ich beneide Menschen immer, die Zitate aus Büchern ziehen können, sich merken können… Ich bin da irgendwie viel zu oberflächlich in der Hinsicht.

    Das Linsen-Dhal wäre perfekt für dich :)

    Kennst du jemanden in deinem Freundeskreis, der einen Thermomix hat? Kann es dir wirklich total empfehlen und ich mag ihn sehr :)

    Posted on 21/03/2017 at 19:41
  6. Sehr schöne Reihe. Hat mich sehr über inspiriert. Vielleicht. veröffentliche ich meine liebsten auch Mal!

    Neri

    Posted on 22/03/2017 at 08:10
  7. Caro

    Posted on 24/03/2017 at 21:22
  8. hä? „Caro“ hab ich nicht geschrieben gehabt… :D

    Dann nochmal: Schöne Zitate! :) Das „City of heavenly fire“ Zitat kenne ich und mag ich ebenfalls sehr. Tolle Reihe!

    lg Caro

    Posted on 24/03/2017 at 21:23
  9. Dankeschön für das liebe Kompliment <3.
    Also ich hatte ja vor dem Seminar ziemlich bammel, weil ich einige Horrorstorys von Kommilitonen gehört habe, die auch nicht so begeistert waren bzw. ebenfalls nicht komplett mit dem Programm klar kamen. War dann wirklich erleichtert, dass es bei mir eigentlich ziemlich gut lief und mir das Ganze sogar Spaß gemacht hat. Aber wie gesagt, ich hatte da schon immer eine gewisse Vorliebe für. Schon in der Schule mochte ich Informationstechnologie und die Arbeit mit den Programmen (wobei sich das dann erstmal auf die Office Programme beschränkte), auf der Arbeit bin ich mit unserem Programm auch super zurecht gekommen und fand es da auch spannend, als wir es gelernt haben und auch sonst mache ich sowas echt gerne. Habe ich dann auch im Seminar wieder gemerkt. Aber wie gesagt, gab bei uns auch Einige, die konnten damit nicht so viel anfangen. Wichtig ist aber, dass man es einfach mal gesehen hat ;).

    Posted on 26/03/2017 at 16:09