Monatsrückblick März und April – Umschau Verlag, Pfalz & 13 Reasons Why

Und schon haben wir hier den nächsten Monatsrückblick! März und April waren bei mir durch die Semesterferien eher entspannt, auch wenn ich anfangs noch Hausarbeiten schreiben musste. Das ging dann aber doch überraschend schnell, sodass ich zwei Wochen nach der letzten Prüfung glücklicherweise mit sämtlichem Unikram durch war und bis Mitte April erst mal Ruhe vor Lernstress, Verpflichtungen und wissenschaftlichem Arbeiten hatte. Juhu! In der Zeit war ich auch nicht in Passau, sondern daheim in der Pfalz – im Ernst, es gibt für mich echt keinen schöneren Ort! Weinberge, tolle Menschen und Wald ohne Ende. Nur meine Wohnung und vor allem die liebsten Leute hier in Passau habe ich vermisst – die packe ich in den nächsten Semesterferien einfach ein und nehme sie mit!

März und April – Umschau Verlag, Pfalz & 13 Reasons Why

Praktikum Umschau Verlag

Unterm Semester erfülle ich manchmal durchaus das Klischee des durchgängig prokrastinierenden Studenten, aber nach diesen Ferien kann ich stolz sagen: Ich war fleißig! Anstatt meine Tage einzig und alleine Netflix zu widmen, habe ich ein Praktikum beim Umschau Verlag gemacht und tja, was soll ich sagen: Ich bin verliebt! Ihr habt einige der Bücher des Verlags bestimmt schon mal im Buchladen gesehen, falls nicht, haltet unbedingt mal danach Ausschau! Viele sind so schön gestaltet und lassen jedes Buchherz höherschlagen, versprochen! Was mir bei meiner Zeit dort am meisten gefallen hat? Der Boden. Ernsthaft – schaut euch das Video hier an und dann sagt mir, dass ihr ihn nicht auch genauso klasse findet!

Daheim in der Pfalz

Wart ihr schon mal an der Südlichen Weinstraße? Falls nein, müsst ihr unbedingt mal in die Pfalz! Wie oben schon gesagt gibt es für mich keinen schöneren Ort auf der Welt und ich könnte wahrscheinlich auch nie für immer von dort weggehen. Gut, dass ich das ja auch nicht muss und in den Semesterferien immer wieder zu Besuch kommen kann! Auch in den letzten beiden Monaten war ich dort wieder viel unterwegs, unter anderem mit Vanessa von eatbakelove.de bei „Suppe mag Brot“ in Landau. Ich freue mich immer riesig über unsere halbjährlichen Treffen und es ist jedes Mal ziemlich toll, endlich nicht als einziger Fotos vom Essen zu machen! Außerdem gab es auch einen kleinen Abstecher nach Heidelberg, das mit Amorino ohnehin eine der besten Eisdielen überhaupt hat!
Und zum Schluss mein absolutes Highlight: „Tanz der Vampire“ in Stuttgart! Inzwischen mein drittes Mal und ich kriege immer noch nicht genug. Ich liebe Musicals, Musik, Kulisse und Geschichte sind einfach SO gut und ich kann sämtliche Lieder sowieso schon komplett auswendig – es wird also sicherlich nicht der letzte Besuch gewesen sein!

März und April – Umschau Verlag, Pfalz & 13 Reasons Why

13 Reasons Why

An „13 Reasons Why“ kommt man momentan kaum vorbei und ja, auch ich habe die Serie schon gesehen. Und vor Ewigkeiten als Teenager (ha, seit einem Jahr muss ich mich nicht mehr so nennen!) auch das Buch gelesen. Das hat mir allerdings deutlich schlechter als die Serie gefallen, da Hannah dort größtenteils unausstehlich und auch Clay nicht sonderlich sympathisch war. Aber die Serie – wow. Leider doch sehr traurige und ernste Themen wie Mobbing, sexueller Missbrauch und Slut-Shaming werden dort auf sehr eindringliche, realistische und teilweise auch unglaublich bedrückende Art und Weise verarbeitet. Die verdammt geniale und gerade deswegen so schreckliche Sache ist einfach, dass es so oder so ähnlich überall passieren kann und gerade kleine Dinge in der Summe eine verheerende Wirkung haben können. Ich muss die Serie irgendwann jedenfalls unbedingt noch einmal schauen, weil die Schauspieler einfach perfekt waren und das Thema wahnsinnig wichtig ist! Nicole hat hier übrigens noch eine ausführlichere Review zu „13 Reasons Why“ geschrieben, falls ihr Interesse habt!


Neues Semester, Dult & 21

Ich bin jetzt wieder zurück in Passau und voller Motivation für das neue Semester. Ähm, naja, fast zumindest. Immerhin habe ich es inzwischen geschafft, mich für alle Kurse anzumelden und auch einen einigermaßen passablen Stundenplan zu basteln – wird also! Worauf ich mich aber schon ziemlich arg freue, ist mein Geburtstag in Kombination mit der Dult nächste Woche – Freunde, Dirndl (mein erstes, hms!), Waffeln, Riesenrad und 21 Jahre alt; das wird klasse! Ansonsten schauen wir einfach mal, was Mai und Juni bringen werden!

Monatsrückblick März und April – Umschau Verlag, Pfalz & 13 Reasons Why

Wie waren März & April bei euch?
Habt ihr „13 Reasons Why“ schon gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 thoughts on “März und April – Umschau Verlag, Pfalz & 13 Reasons Why

  1. Ein sehr schöner zweimonatige Rückblick :)

    13 Reasons why fand ich als Serie auch viel besser als als Buch. Intensiver, ausführlicher und wirklich krass…

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar bezüglich meiner Bilder ♥

    Posted on 26/04/2017 at 21:32
  2. 13 Reasons Why ist echt sooo gut! Genau wie du mochte ich das Buch damals nicht so gerne, aber die Serie… einfach wow! Sitze gerade auch an einem ausführlichen Post dazu.
    Schöner Rückblick übrigens. :)

    Posted on 28/04/2017 at 21:29
  3. Tut mir leid, dass ich dich andauernd mit Büchern anfixe, hehe. :D (Aber eigentlich auch nicht. :)) 13 Reasons Why habe ich auch schon gesehen und fand es unglaublich bewegend – ich glaube, es gab keine Folge, bei der mir nicht die Tränen kamen. Und dein Rückblick – insbesondere das Praktikum – klingt echt nach einer guten Zeit. :)

    Und entschuldige dich nicht für den langen Kommentar, meiner wird bestimmt ähnlich lang. :D Kann man sich überhaupt nicht ausführlich dazu äußern? :D
    Ich stimme dir da übrigens zu – man muss einmal darauf hingewiesen werden, um so etwas erkennen zu können. Ich für meinen Teil habe in den letzten Monaten immer öfter solche „Zeichen“ gesehen und sie doch noch ignoriert. Aber ich glaube auch, dass das alles ein Lernprozess ist und dass man selbst immer dazulernen kann – und solange man das zulässt, ist das doch in Ordnung. :)

    Das stimmt absolut mit ACOMAF – und ich kann es vollkommen nachvollziehen, sowohl die Kritik als auch das Lob. Ich würde mir einfach wünschen, dass Sarah J. Maas einmal dazu Stellung nehmen würde, ich denke, das könnte etwas Licht ins Dunkle bringen. :)

    Hach, Six of Crows ist wirklich klasse. <3 Ich könnte über die Dilogie wirklich einmal zu schwärmen beginnen und nie wieder aufhören. :D Ich kann dein Bedürfnis, etwas abseits des "Mainstreams" zu lesen, absolut nachvollziehen – vor allem glaube ich, dass man da echt tolle Sachen entdecken kann. Ich bin sehr gespannt, was da noch kommt.

    Hab ein schönes Wochenende! :)

    Posted on 29/04/2017 at 08:12
  4. Erstmal Danke für die Verlinkung meines Beitrags. Es freut mich sehr, dass die Rezension so gut ankam. Dahinter stecken echt einige Stunden arbeit. Freut mich aber, dass dir die Serie genauso gefallen hat. Ich war zwar damals auch schon vom Buch begeistert, aber die Figuren sind mir in der Serie definitiv sympathischer, wobei Hannah auch dort zum Glück nicht perfekt war.

    Tanz der Vampire würde ich auch gerne noch anschauen. Mag Musicals auch gerne ,aber die laufen alle immer so weit weg von mir, weshalb ich dann doch sehr selten mal in eines komme. Somit ist meine Wunschliste sehr, sehr lange.

    Hört sich aber sonst nach tollen und produktiven Semesterferien an, wünsche dir nun auch viel Erfolg im neuen Semester.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das habe ich definitiv noch vor, aber im Moment haut Netflix echt so viele tolle Eigenproduktionen raus. Da kommt man kaum hinterher.

    Auf „American Gods“ war ich auch schon länger gespannt, hatte schon vor einigen Monaten gelesen, dass die Serie an Amazon geht und mich sehr gefreut. Bin aber noch nicht dazu gekommen die erste Folge anzuschauen, will das aber die kommenden Tage noch tun.

    Posted on 04/05/2017 at 19:01