vegan yeast buns / vegane Hefenester

Okay, okay – ich bin etwas spät dran mit Backideen für Ostern. Eigentlich hatte ich diese veganen Hefenester auch schon Anfang März gebacken und sie dann aber leider aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen komplett vergessen. Tja, passiert. Deswegen gibt es sie eben heute als kleine Last-Minute-Idee, oder ihr macht sie einfach mal nach Ostern! Mit Hefe backe ich ja normalerweise überhaupt nicht gerne, weil ich da schlicht komplett unbegabt für bin und es regelmäßig in einem riesengroßen Desaster endet. Aber, Überraschung: Bei diesen veganen Hefenestern hier hat es geklappt! Gut, erst beim zweiten Versuch, mit einigen kleinen Nervenzusammenbrüchen und viel gutem Zureden und Hoffen – aber hey, was zählt ist das Endergebnis, oder? Am besten schmecken sie mir mit Nussbutter oder ganz einfach pur. Beides super!

vegan yeast buns / vegane Hefenester

Alright, I know – I’m a bit late with Eater recipes. In my defence: I already baked these vegan yeast buns already in March, but somehow forget completely about them. Well, it happens. That’s why I’ll present them to you today as a super last-minute idea! Usually I don’t like baking with yeast that much because I’m completely untalented and consistently cause a big disaster. But, surprise: this time I made these vegan yeast buns without any incidents! Well, okay, my first attempt failed as usual and I had several small breakdowns – but the final outcome is what counts, right?

vegan yeast buns / vegane Hefenester
Vegane Hefenester
Yields 8
Write a review
Print
Prep Time
1 hr 30 min
Cook Time
40 min
Prep Time
1 hr 30 min
Cook Time
40 min
Ingredients
  1. 150ml lauwarme Mandelmilch
  2. 1 TL Kokoszucker oder brauner Zucker
  3. ½ Päckchen Trockenhefe
  4. 70g Apfelmark
  5. 270g Dinkelmehl
  6. 3 EL Ahornsirup
  7. 1 EL Koksozucker oder brauner Zucker
Instructions
  1. In einer Schüssel Mandelmilch, 1TL Kokoszucker und Trockenhefe mischen. Mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort (ich nehme immer einen etwas angewärmten Backofen) für zehn Minuten gehen lassen, bis sich an der Oberfläche kleine Bläschen bilden.
  2. Dann Apfelmark und Dinkelmehl hinzufügen, gut verkneten und erneut an einem warmen Ort gehen lassen, dieses Mal für ungefähr 40 Minuten. Währenddessen den Ofen auf 180°C vorheizen.
  3. Wenn der Teig zu klebrig ist, nochmals mit genügend Mehl bestäuben. Auf einer Arbeitsplatte ausrollen und daraus wie in unten verlinktem Video sechs bis acht kleine Hefeknoten oder Hasen formen. Noch einmal für zehn Minuten gehen lassen.
  4. Ahornsirup und verbleibenden Zucker mischen, dann die Hefeknoten damit bepinseln. Für ungefähr 40 Minuten im Ofen backen, oder bis das Gebäck eine goldene Oberfläche hat und an einer eingestochenen Gabel kein Teig mehr hängen bleibt.
Notes
  1. Hefenester und Hefehasen: https://www.youtube.com/watch?v=jU5rGjbEfPM
cakes & colors http://www.cakesandcolors.de/
vegan yeast buns / vegane Hefenester
Vegan yeast buns
Yields 8
Write a review
Print
Prep Time
1 hr 30 min
Cook Time
40 min
Prep Time
1 hr 30 min
Cook Time
40 min
Ingredients
  1. 150ml lukewarm almond milk
  2. 1 tsp coconut sugar or brown sugar
  3. ½ package dry yeast
  4. 70g applesauce
  5. 270g spelt flour
  6. 3 tbsp maple syrup
  7. 1 tbsp coconut sugar or brown sugar
Instructions
  1. In a bowl mix almond milk, 1 tsp coconut sugar and dry yeast. Cover the bowl with a towel and put it in a warm place for ten minutes, until the surface of the milk begins to form small bubbles.
  2. Add applesauce and spelt flour, knead well and let it rise in a warm place for approximately ten minutes. Meanwhile preheat the oven (180°C).
  3. If the dough is too sticky, add some flour. Roll it out and form eight small yeast buns or rabbits, like shown in the linked videos below. Let them rise one more time for ten minutes.
  4. Stir together maple syrup and remaining sugar, then brush the buns with the mixture. Bake them in the oven for about 40 minutes or until an inserted fork comes out clean.
Notes
  1. Yeast buns and rabbits: https://www.youtube.com/watch?v=jU5rGjbEfPM
cakes & colors http://www.cakesandcolors.de/
vegan yeast buns / vegane Hefenester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 thoughts on “Vegane Hefenester (Last-Minute-Idee für Ostern)

  1. Liebe Mara, deine Häschen sind richtig herzig geworden- Eigentlich wollte ich dieses Jahr auch welche backen, aber irgendwie ist die Zeit so gerast und jetzt hab ich keine Lust mehr;) Also wenn du magst kannst du auch ein paar rüber schicken…ach nein geht ja nicht, sind ja schon letzten Monat alle aufgegessen worden, hach das ist hart;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Posted on 15/04/2017 at 18:30
  2. Vielen lieben Dank für die Rückmeldung! :) Dann werde ich bei Gelegenheit noch einmal einen ähnlichen Post tippen. :D
    Von sowohl „The Forbidden Wish“ als auch „The Diabolic“ habe ich uuunglaublich viel gehört – gerade ersteres werde ich bestimmt mal zur Hand nehmen, ich glaube, das könnte mir gut gefallen. :D

    Deine Hefenester sehen übrigens mal wieder unglaublich gut aus. :D Ich hoffe, du hattest ein schönes Ostern! :)

    Posted on 18/04/2017 at 17:14