Sansa Stark's vegan lemon cake (Game of Thrones) / Sansa Starks veganer Zitronenkuchen (Game of Thrones)

Endlich ist der erste richtige Trailer zur siebten Staffel von „Game of Thrones“ veröffentlicht worden! Ich bin, um es mal etwas milde auszudrücken, UNGLAUBLICH BEGEISTERT! Und weil ich meine Freude irgendwie mit euch teilen muss, gibt es heute einen veganen Zitronenkuchen, inspiriert von Sansa Stark. Anfangs konnte ich sie überhaupt nicht leiden, aber im Laufe der Serie wurde Sansa zu einem meiner absoluten Lieblingscharaktere. Von allen Figuren macht sie eine der größten Entwicklungen durch und wird zu einer großartigen und vielschichtigen Persönlichkeit. Das finde ich einfach klasse! Zitronenküchlein liebt sie, wie wir sowohl in den Büchern als auch in der Serie erfahren; unter anderem bei Sansas Begegnung mit Olenna und Margaery Tyrell. Ich habe daraus einfach einen einzigen großen veganen Zitronenkuchen gemacht – passt auch! Und falls ihr auf der Suche nach weiteren von Filmen, Serien oder Videospielen inspirierten Rezepten seid, einmal bitte hier im Archiv schauen!

„My skin has turned to porcelain, to ivory, to steel.”

Sansa Stark's vegan lemon cake (Game of Thrones) / Sansa Starks veganer Zitronenkuchen (Game of Thrones)

At the beginning I didn’t like Sansa Stark from Game of Thrones at all, either in the books or in the series. She was too credulous, too blind and too naive. Her enthusiasm for Joffrey was very questionable, just as her attitude towards lesser people or her family. But – as the series continued she became one of my absolutely favorite characters! Her development was the biggest of all and now Sansa is a powerful personality. Due to my appreciation for her I made this vegan Sansa Stark lemon cake. After all, it’s her favorite sweet treat, which we learn for instance when she meets Olenna and Margaery Tyrell!

Sansa Stark's vegan lemon cake (Game of Thrones) / Sansa Starks veganer Zitronenkuchen (Game of Thrones)
Veganer Sansa Stark Zitronenkuchen
Yields 1
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
50 min
Prep Time
10 min
Cook Time
50 min
Ingredients
  1. 250ml Mandelmilch
  2. 60ml Zitronensaft
  3. 1 EL geriebene Zitronenschale
  4. 120ml Pflanzen- oder Kokosöl
  5. 270g Dinkelmehl
  6. 1 Prise Salz
  7. 2 EL Backpulver
  8. 120g Kokoszucker
  9. ½ TL Natron
  10. 1 EL Speisestärke
Instructions
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine kleine Gugelhupfform einfetten und mit Semmelbröseln bestäuben.
  2. Mandelmilch und Zitronensaft in einer Schüssel mischen und einige Minuten stehen lassen. Dann Öl und Zitronenschale unterrühren.
  3. In einer anderen Schüssel Dinkelmehl, Salz, Kokoszucker, Natron und Speisestärke vermengen.
  4. Die trockenen Zutaten unter die flüssigen rühren.
  5. Den Teig in die Form füllen und für ungefähr 50 Minuten im Ofen backen. Vor dem Stürzen vollständig abkühlen lassen!
cakes & colors http://www.cakesandcolors.de/
Sansa Stark's vegan lemon cake (Game of Thrones) / Sansa Starks veganer Zitronenkuchen (Game of Thrones)

Vegan Sansa Stark lemon cake
Yields 1
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
50 min
Prep Time
10 min
Cook Time
50 min
Ingredients
  1. 250ml almond milk
  2. 60ml lemon juice
  3. 1 tbsp grated lemon zest
  4. 120ml plant or coconut oil
  5. 270g spelt flour
  6. 1 pinch of salt
  7. 2 tbsp baking powder
  8. 120g coconut sugar
  9. ½ tsp baking soda
  10. 1 tbsp cornstarch
Instructions
  1. Preheat oven (180°C), grease a small bundt cake form and dust it with fine breadcrumbs.
  2. Mix almond milk and lemon juice in a bowl and let sit for a few minutes. Then add in oil and lemon zest.
  3. In another bowl combine spelt flour, salt, coconut sugar, baking soda and cornstarch.
  4. Stir together wet and dry ingredients.
  5. Fill the batter into the form and put it in the oven for approximately 50 minutes.
  6. Let cool completely before removing the cake from the form!
cakes & colors http://www.cakesandcolors.de/
Sansa Stark's vegan lemon cake (Game of Thrones) / Sansa Starks veganer Zitronenkuchen (Game of Thrones)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 thoughts on “Sansa Starks veganer Zitronenkuchen (Game of Thrones)

  1. Der schaut richtig schön saftig aus!

    Neri

    Posted on 26/05/2017 at 18:45
  2. Mhh sehr lecker, und so ein Zitronenkuchen passt gerade wunderbar zu den heissen Temperaruten. Wenn du magst, kann du mir ja ein Stückchen rüber schicken;)
    Liebe Grüsse,
    krisi

    Posted on 28/05/2017 at 11:21
  3. Zitronenkuchen esse ich sehr, sehr gerne. Dieser hier sieht sehr locker und saftig aus.
    LG, Diana

    Posted on 28/05/2017 at 23:09
  4. Ah, und ich muss noch die andere Staffel von Game of Thrones schauen. Da bin ich aktuell echt etwas hinterher und lebe quasi hinterm Mond!

    Sense8 ist wirklich toll. Mal was anderes und ich mag die Charaktere sehr!

    Posted on 29/05/2017 at 11:09
  5. Wow sieht das gut aus *_* Zitronenkuchen ist mit der beste Kuchen für den Sommer, den es gibt <3
    Das Rezept wird gleich mal abgespeichert <3
    Hab einen wunderschönen Tag <3
    Liebste Grüße
    Sassi

    Posted on 31/05/2017 at 12:35
  6. Manchmal habe ich ja das Gefühl, dass ich die einzige bin die Sansa mag und sie zu den Lieblingsfiguren zählt. Schön zu hören, dass du auch ein Fan von ihr bist. Genauso wie du finde ich hat sie die größte Veränderung durchgemacht und ist gewachsen. Zumal ich auch ein Fan von Sophie Turner bin. Ich bin ja gespannt, wie ihre Geschichte weitergeht, aber manche mir etwas Sorgen, weil Sophie bei einem Event sagte, dass sie sich vorstellen könnte, dass Sansa die 7.Staffel nicht überlebt. Ich würde sie gerne auch in der finalen Staffel sehen, auch wenn ich nicht glaube, dass sie am Ende auf dem eisernen Thron sitzt.

    Der Kuchen sieht wieder richtig lecker aus. Schön fluffig und saftig, sodass ich da gerne sofort reinbeißen würde, denn Zitronenkuchen geht wirklich immer.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Bisher habe ich da auch nur Positives gehört, bin gespannt. Ich habe die letzten DC Filme noch gar nicht gesehen, weil die bei den Kritikern und Zuschauern ja nicht unbedingt gut ankamen, sodass ich mir den Kinobesuch dann doch erstmal gespart habe. Aber du hast Recht, da wird es mal wieder Zeit für einen qualitativ hochwertigen und lustigen Film, mit einer tollen Heldin.

    Posted on 02/06/2017 at 09:42