Nerdkram #4: Sense8, Game of Thrones, Fundstücke

Game of Thrones Staffel 7:

Nur noch wenige und Tage und es ist endlich soweit – „Game of Thrones“ startet in die siebte Staffel! Neben „Supernatural“, „The Legend of Aang“ und „Sense 8“ ist die Serie eine meiner allerliebsten und ich will gar nicht daran denken, dass danach nur noch eine Staffel folgen wird. Ich meine, ganz ehrlich – was fange ich denn dann mit meinem Leben an? Und wie überlebe ich vor allem das Ende der Serie, das mir sicherlich doppelt und dreifach das Herz brechen wird? Falls ihr den 17. Juli wie ich kaum noch erwarten könnt, gibt es glücklicherweise einen Haufen YouTube-Kanäle, die die Wartezeit etwas erträglicher machen. Bei den Jungs von der Filmfabrik laufen momentan beispielsweise die Throne Weeks mit einer ganzen Menge nützlichem Hintergrundwissen; außerdem wird es wie letztes Jahr nach jeder ausgestrahlten Folge eine Besprechung geben. Ebenfalls sehr gerne schaue ich die Videos von Nerdkultur, da Marco erstens eine unglaublich angenehme Stimme und zweitens auch verdammt gute Videos hat! Und dann ist da natürlich noch der Trailer – Gänsehaut pur!

Die siebte Staffel fällt bei mir leider direkt in die Prüfungsphase und ich sehe es schon kommen, dass das eher blöd wird. Meine Motivation zum Lernen hat momentan sowieso schon einen absoluten Tiefpunkt erreicht und wenn dann auch noch neue Folgen „Game of Thrones“, YouTube-Videos und stundenlanges Fangirling mit Freunden dazukommen, wird das wohl auch nicht besser. Ich konnte übrigens auch nicht widerstehen und habe mir noch schnell zwei passende T-Shirts bestellt und bin echt so was von hin und weg! Winter is coming – und ich bin vorbereitet!

Videospiele - Was kaufen?

Vor einiger Zeit bin ich mit Horizon Zero Dawn fertig geworden (separater Post folgt) und hänge immer noch ziemlich durch, weil das Spiel einfach so unglaublich perfekt war. Theoretisch steht noch „The Witcher“ bei mir daheim im Regal, aber das kann in Sachen Charaktere, Story und Weltenbau einfach nicht mit Aloy und ihrer postapokalyptischen Welt mithalten. Deswegen bin ich gerade auf der Suche nach Nachschub für meine PS4 und werde mich wohl nach den Prüfungen mit einem neuen Spiel belohnen. Momentan schwanke ich noch – Aurelia und Jana schwärmen von „Dragon Age“, aber irgendwie hören sich „Uncharted“, „Until Dawn“ und „Rise of the Tomb Raider“ auch ziemlich klasse an. Und dann kommt auch noch bald ein erstes DLC zu „Horizon Zero Dawn“! Hach man, so viele Möglichkeiten!


Was ich so gefunden habe:

Was gibt es sonst noch so an neuen Entdeckungen in der Welt der Games, Filme und Bücher? Vor Kurzem bin ich über einen extrem genialen Artikel gestoßen; ich meine, ganz ehrlich – die Charaktere aus „Game of Thrones“ als Disneyfiguren? OH MY!
Aurelia hat vor Kurzem einen sehr interessanten Post über einen Gaming-Spleen von ihr geschrieben; nämlich, dass sie beim Spielen einfach nicht aus der Rolle fallen kann. Ich habe mich in so vielen Punkten wiedererkannt und bin jetzt ziemlich froh, mit dieser kleinen Macke nicht alleine zu sein!
Ich habe „Paper Princess“ nicht gelesen, aber das Buch soll absolut furchtbar sein. Daher freut es mich umso mehr, dass momentan ein kleiner Aufschrei durch die Bloggerwelt geht und sich viele kritisch zu den oft schrecklichen Frauenbildern in Büchern äußern. Nom hat auf ihrem Blog eine ganze Reihe dieser Artikel gesammelt! Auch bei diesen Kritikpunkten zu „November 9“ von Colleen Hoover möchte ich einfach nur den Kopf schütteln, ebenso bei Brandon Sandersons Äußerung zu Albus Dumbledores Homosexualität in „Harry Potter“, die ich vor Kurzem auf Twitter entdeckt habe. Ernsthaft – wie kann man in unserer heutigen Zeit bitte noch so denken? Anabelle hat sich hier mit der Frage auseinandergesetzt, ob man Bücher von Autoren mit solchen Ansichten denn überhaupt noch lesen sollte.
Bei Jana gibt es eine Liebeserklärung an „Star Wars: The Clone Wars“, der ich mich nur anschließen kann. Die Serie ist klasse und hat einige wirklich starke Figuren; außerdem ist es STAR WARS. Muss man da echt noch mehr sagen?
Und zum Schluss: Ich hasse Buchverlage. Oder wahlweise auch die Onlinehändler. Kann es denn so schwer sein, für eine Reihe alle drei Bände im gleichen Format irgendwo anzubieten? Ich suche jetzt schon ewig nach einer einheitlichen Edition von „The Immortal Rules“, werde aber einfach nicht fündig. Am liebsten hätte ich diese Ausgabe hier – aber auch da scheint es nirgends alle drei Bände zu geben, arrghh!

Übrigens bin ich seit einiger Zeit auch auf Twitter – schaut mal vorbei und lasst mir gerne eure Accounts da!

Sense 8:

Anfang Juni kam die grauenvolle Nachricht: “Sense 8” wird abgesetzt und erhält keine dritte Staffel. WAS? Ich war entsetzt, meine Freunde waren entsetzt, das Internet war entsetzt. Die Serie ist unglaublich genial, hat die tollsten Charaktere aller Zeiten und ist einfach Perfektion pur. Zumal der Cliffhanger am Ende der zweiten Staffel definitiv nicht fair und die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt war. Herz gebrochen, zack. Aber – dank unzähligen Beschwerden von Fans, einer riesigen Petition und einer großen Portion Glück wird es nächstes Jahr immerhin ein abschließendes zweistündiges Finale geben. Bis dahin schaue ich mir diesen Post gefühlte dreitausend Mal an und drücke ganz fest die Daumen für ein Happy End!

Nerdkram #4: Sense8, Game of Thrones, Fundstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 thoughts on “Nerdkram #4: Sense8, Game of Thrones, Fundstücke

  1. Until Dawn kann ich dir sehr empfehlen! Fand ich cool gemacht, auch wenn es sich einiger Klischees bedient. Ansonsten würden dir bestimmt Dreamfall Chapters und Life is Strange zusagen. :)

    Posted on 13/07/2017 at 22:27
  2. GAME OF THRONES fasziniert auch so viele in meinem Umfeld, ich kann damit leider nicht anfangen. Danke für Deinen Kommentar auf unserem Blog ♥

    Neri von Leselaunen

    Posted on 14/07/2017 at 14:40
  3. Asche auf mein Haupt: „Game of Thrones“ habe ich immer noch nicht begonnen. Ich will eigentlich erst die Bücher lesen, habe aber vier von fünf immer noch ungelesen bei mir herumstehen, es ist schlimm :D Tatsächlich habe ich es aber geschafft, viele der nicht ganz so offensichtlichen Spoiler bisher zu umgehen.

    „Horizon: Zero Dawn“ will ich auch endlich mal spielen, aber ich bin immer so furchtbar geizig und wollte bisher keine 30 € ausgeben. Da werde ich noch auf nen Preissturz warten. Aber „The Witcher“ lohnt sich definitiv, definitiv! Meiner Meinung nach sind Teil 2 und Teil 3 einfach genial, letzterer eines der besten Games, die ich je gespielt habe. Absolut vielschichtig, spannend, mitreißend und überraschend. Und ich habe glaube ich über 120 Stunden damit verbracht und bin mit dem letzten DLC immer noch nicht durch :D

    „Until Dawn“ machte ich nicht soo gerne, relativ wenig überraschende Story meiner Meinung nach, aber „Uncharted“ ist genial, ich liebe jedes einzelne der Games und zocke diese so ungefähr im Halbjahres-Takt, weil es einfach immer wieder geht :D

    Und dann freue ich mich so, dass es dir mit „Sense8“ so erging wie mir – ich muss ehrlich sagen, bei der Meldung über die Absetzung habe ich ein bisschen geweint. Und ebenso, als uns ein zweistündiges Finale versprochen wurde. Ich freue mich riesig auf ein Wiedersehen, vor allem mit Sun und Wolfie.

    Posted on 25/07/2017 at 11:59